BIP Konzept

Wir arbeiten nach dem auf jahrzehntelangen Forschungen beruhenden kreativitätspädagogischen BIP Konzept von Prof. Dr. Hans-Georg Mehlhorn (*1940 - † 2011).

Dieses hat zum Ziel, die Begabung, die Intelligenz und die Persönlichkeit des heranwachsenden Kindes zu entdecken, zu entwickeln und zu fördern: Jedes Kind soll seine individuellen Einstellungen, Interessen und Lebensziele ausprägen. 

 

Prof. Dr. Hans-Georg Mehlhorn ging davon aus, dass jedes Kind über besondere Begabungen, reichhaltige Anlagen und ein großes Potential an individuellen Entwicklungsmöglichkeiten verfügt. Um diese bei jedem Kind anzuregen und zu fördern, hat er ein in sich geschlossenes Bildungskonzept entwickelt, das bereits das frühkindliche Alter umfasst. Dieses sieht auch vor, dass jeder bei uns pädagogisch tätige Mitarbeiter eine kreativitätspädagogische BIP Zusatzausbildung erhält.

 

Das Konzept kombiniert intensive, lustbetonte und selbstvergessene Tätigkeit der Kinder mit einem kindgerechten, strukturierten Tagesablauf und klaren Werten. Durch die vielfältige schöpferische Betätigung und das Lernen mit allen Sinnen soll sich Ihr Kind zu einem kreativen und leistungsstarken Menschen entwickeln.

 

Die Dynamik der technischen, soziokulturellen und politischen Entwicklungen der Zukunft werden solche Menschen erfolgreich bewältigen, die ihr Wissen und ihre Erkenntnisse in kreativer Weise problemlösungsorientiert einsetzen können. Darauf will das BIP Kreativitätskonzept von Prof. Dr. Hans-Georg Mehlhorn Ihr Kind vorbereiten.

 

Weitere Informationen zum Konzept finden Sie hier.